Menü

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Herzlich Willkommen in der Baan Arun Thai Massage

Bitte haben Sie die Freundlichkeit und lesen sich unsere Geschäftbedingungen gründlich durch.

Bei Kauf von Gutscheinen oder bei zustandekommen eines Vertrages gelten die hier abgedruckten AGB´s als akzeptiert.

Wichtiger Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei allen von uns angebotenen Massagen ausschließlich um sogenannte Wellness-Massagen handelt und nicht um medizinische, von Ärzten, Heilpraktikern oder sonstigen Institutuionen empfohlene oder verschriebene Massagen. Sie erhalten bei uns keine medizinischen Auskünfte und Beratungen. Bitte wenden Sie sich bei medizinischen Fragen daher ausschließlich an den medizinischen Bereich.

1. Leistung allgemein

Die Behandlung/Massage findet auf Ihren Wunsch hin statt. Die Anwendungen sind jeweils sofort nach Beendigung der Behandlung/Massage in bar zu zahlen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Tätigkeit der möglichen Aktivierung der Selbstheilungskräfte unserer Kunden dient und nicht die Tätigkeit des Arztes/Heilpraktikers ersetzt. Es werden unserseits keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gegeben, noch werden Symptome behandelt. Eine Abrechnung von Rezepten mit gesetzlichen Krankenkassen ist nicht möglich.

2. Behandlungen/Massagen

Anwendungen werden ausschließlich an gesunden Kunden durchgeführt. Sie versichern, dass Sie Ihres Wissens nach frei von körperlichen Gebrechen sind, die einer Anwendung/Massage entgegen stehen.

Falls Sie andere Beschwerden haben sollten (wie z. B. Allergien, körperliche Einschränkungen, eine empfindliche Haut, etc.) oder eine Schwangerschaft vorliegt, besprechen Sie dieses zuvor mit Ihrem Arzt und teilen uns dies vor der Anwendung/Massage bitte mit. Sofern akute Erkrankungen, bereits bestehen Schäden am Bewegungsapparat oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorliegen, ist eine Anwendung/Massage ausgeschlossen.

Von einer Behandlung mit vollem Magen raten wir ab. Anwendungen/Massagen an Kunden unter Alkoholeinfluss, die mangelnde Körperpflege durch Erscheinungsbild oder Geruch erkennen lassen, lehnen wir ab.

3. Haftungsausschluss

Die Anwendung/Massage ist vom Kunden freiwillig gewünscht und dient der Entspannung, Lockerung und möglicher Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Wenn der Körper nicht an Anwendungen/Massagen gewöhnt ist, kann es unter Umständen zu negativen Reaktionen kommen wie z. B. zu einem Muskelkater. Sofern trotz fachkundiger Anwendung Beschwerden oder Schäden auftreten, sind wir von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Beschwerden/Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund zur Anwendung/Massage dem Kunden selbst nicht bekannt und für uns nicht erkennbar war.

Schwangere erhalten eine Anwendung/Massage nur auf ausdrücklichen eigenen Wunsch und unter Ausschluss jedweder Gewährleistung unsererseits.

4. Rücktritt/Nichterscheinen/Verspätung

Sämtliche Rücktritte müssen telefonisch oder persönlich erfolgen. Eine Stornierung bis zu 2 Werktage vor dem bebuchten Termin bleibt kostenfrei.

Sollten Sie nach dieser Zeit Ihre Sitzung stornieren, bitten wir um Verständnis, dass wir uns vorbehalten, 100% der Kosten in Rechnung zu stellen, bzw. bei einer Reservierung mit einem Gutschein, diesen Gutschein zu 100% zu verrechnen.

Bei unentschuldigtem Nichterscheinen zu einem gebuchten Termin ist der Gast verpflichtet, 100% des vereinbarten Preises für die gebuchte Leistung zu bezahlen.

Der Termin beginnt, wenn der Kunde die Verspätung zu vertreten hat zur vereinbarten Zeit und endet nach 30/60/90/120 Minuten, je nach Anwendung, von der Zeit der Terminvergabe an.

5. Haftung

Der Kunde haftet für die von ihm verursachten Schäden in den Räumen der Praxis. Für Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

6. Gültigkeit / Preise/ Preisliste

Es gilt immer die jeweils aktuelle Preisliste. Die jeweils letzte Preisliste verliert mit Erscheinen der neuen Preisliste ihre Gültigkeit. Die vertraglichen Leistungen richten sich nach der individuellen Bestellung. Die vereinbarten Preise sind Inklusivpreise. Eine Erhöhung der MWSt. nach Vertragsabschluß geht zu Lasten des Auftraggebers.

Alle Preisauszeichnungen gelten in Euro.

7. Gutschein

Auf einen Gutschein ist keine Barauszahlung möglich. Gutscheine sollten innerhalb eines Jahres eingelöst werden.

8. Garderobe und Wertsachen

Für Garderobe, Wertsachen, Geld u. ä. sowie für alle mitgebrachten Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

9. Thai-Massage ist keine Erotikmassage!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei sämtlichen von Baan Arun Thai Massage angebotenen Massagen nicht um Erotikmassagen handelt. Wir bitten deshalb, von solchen Anfragen komplett abzusehen. Sollten jedoch erotische Anspielungen gemacht werden, bricht die Masseurin die Behandlung/Massage sofort ab und der volle Preis ist zu entrichten.

Stand Oktober 2019

Ammara Eder